Veranstaltungen

Veranstaltungskalender des HGV und des Heimatmuseums Beuel

 

Mai
17
Fr
2019
Ausstellung „R(h)ein märchenhaft“ @ Heimatmuseum Beuel
Mai 17 – Aug 16 ganztägig

Ausstellung „R(h)ein märchenhaft“ von Malvira Hahn

Bericht von der Ausstellungseröffnung

Sep
13
Fr
2019
Ausstellungseröffnung „Freundschaft“ @ Heimatmuseum Beuel
Sep 13 um 17:00

Ausstellungseröffnung „Freundschaft“, Kuratorin: Inke Kuster; „Kleiner Muck e.V.“

Flyer

Sep
14
Sa
2019
Ausstellung „Freundschaft“ @ Heimatmuseum Beuel
Sep 14 2019 – Jan 19 2020 ganztägig

Ausstellung „Freundschaft“, Kuratorin: Inke Kuster; „Kleiner Muck e.V.“

Flyer

Feb
7
Fr
2020
Ausstellungseröffnung „Lass das Leben bunt sein“ @ Heimatmuseum Beuel
Feb 7 um 17:00

Bilder, Figuren, Fotos und Materialien wurden
erstmals zu einer Ausstellung zusammengestellt und werden im Heimatmuseum ausgestellt.
Die Einführung in die Ausstellung gibt Inke Kuster. Anschließend erfolgt ein Rundgang durch die Ausstellung.

Flyer

Ist das nun Hobby oder vielleicht schon Kunst?
Die Antwort darauf sei den Betrachtern selbst
überlassen. Was aus reinem Spaß begonnen hat, wurde zum Hobby und entwickelte sich zur großen Leidenschaft.
Angefangen hat es vor gut 10 Jahren; aus einfachen Mitteln entstanden die ersten Figuren für den eigenen kleinen Festwagen beim Bonner Rosenmontagszug.
Mittlerweile sind die Figuren und die entsprechenden Interpretationen des jeweiligen Karnevalsmottos kultverdächtig und begeistern die Menschen am Straßenrand.
Nach wie vor sind die Hauptmaterialien überflüssige Gebrauchsgegenstände aus dem Alltag: Plastikkanister, Packpapier, Holz und Metallteile werden zu neuem Leben erweckt und wiederverwertet, Nachhaltigkeit auf ganz bunte Art.

Feb
8
Sa
2020
Sonderausstellung „Lass das Leben bunt sein“ @ Heimatmuseum Beuel
Feb 8 – Mrz 9 ganztägig

Ist das nun Hobby oder vielleicht schon Kunst?
Die Antwort darauf sei den Betrachtern selbst
überlassen. Was aus reinem Spaß begonnen hat, wurde zum Hobby und entwickelte sich zur großen Leidenschaft.
Angefangen hat es vor gut 10 Jahren; aus einfachen Mitteln entstanden die ersten Figuren für den eigenen kleinen Festwagen beim Bonner Rosenmontagszug.
Mittlerweile sind die Figuren und die entsprechenden Interpretationen des jeweiligen Karnevalsmottos kultverdächtig und begeistern die Menschen am Straßenrand.
Nach wie vor sind die Hauptmaterialien überflüssige Gebrauchsgegenstände aus dem Alltag: Plastikkanister, Packpapier, Holz und Metallteile werden zu neuem Leben erweckt und wiederverwertet, Nachhaltigkeit auf ganz bunte Art.

Flyer