Maiansingen im Heimat- und Geschichtsverein Beuel am Rhein

Fast 70 sangesfreudige Freunde und Mitglieder des Vereins versammelten sich im Hof des Heimatmuseums Beuel, um den Mai zu begrüßen.

Seit 16 Jahren wird am 30. April ein bunt geschmückter Maibaum aufgestellt. Damals erzählten sich zwei weibliche aktive Mitglieder, dass man ihnen noch nie, wie im Rheinland so üblich, einen Maibaum gesetzt habe. Fortan beschlossen wir, für alle diese “Benachteiligten” in Zukunft einen Baum aufzustellen.

Das Singen unterstützten die Gitarrespielerinnen Lydia Stein, Helga Masur und Andrea Kollack. Die “Museumsmösche” wurden von Jolanta Lerch dirigiert.